Ellie the Yellow Van2 min read

Zugegeben, das Foto wirkt schon ein wenig kitschig. Aber so stellen sich die Menschen doch das Vanlife vor. Eine junge Frau, ein altes Auto, die untergehende Sonne am Horizont. Ungebunden, frei sein, immer auf Achse und an den schönen Orten in diesem Land verweilen. Genau das machen wir seit nunmehr acht Jahren. Erst mit einem VW T4 und seit einem Jahr mit diesem alten Ford Transit.
Unser Van hat eine neue Küchenzeile bekommen. Die stammt von einem schwedischen Möbelfabrikanten. Also was ganz schlichtes in Weiß. Das kann so man so lassen. Schließlich erfüllt es seinen Zweck. Oder man setzt Akzente und bringt die eigene Note ins Spiel. Die Misses hat ein Wochenende getüftelt, gebastelt, gemalt und geklebt und hat der öden weißen Küchenfront ein farbiges Bilderspiel verpasst – mit selbstgefertigten Wandfliesen. Das ist kein Hexenwerk, also zeigen wir es euch, wie es geht. Viel Spaß beim Nachmachen.

In unserem Van gibt es nichts von der Stange. Ganz bewusst verzichten wir auf vorgefertigte Einbaumöglichkeiten, sei es in der Küche, beim Bett oder irgendwelchen Staufächern. Selbstgemachte Dinge sind doch auch wirklich schöner. In den letzten Tagen habe ich eine Holzleiste für ein neue Zierleiste für den Van bemalt und lackiert. Darauf zu sehen sind alles Orte, wo wir gerne sind oder waren: Schottland, Skandinavien, der Harz und die Sächsische Schweiz (Heimat), der Spreewald und Burg Eltz (wir schauen uns gerne alte Burgen an). Die Berge gehören ebenso dazu wie die Eisenbahn oder spektakuläre Wasserfälle.

 

%d Bloggern gefällt das: