Brandenburg
Brandenburg
Hervorgehoben

Roadtrip durchs Kyritzer Land

Wer sich aufmacht auf einen Roadtrip durch das Kyritzer Land im Norden von Brandenburg, der begibt sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Es gibt geheimnisvolle Mumien zu entdecken, Rittergeschichten voller Tragik werden erzählt, mittelalterliche Städte warten auf staunende Besucher und in der Kyritz-Ruppiner Heide hat sich ein ehemaliger Militärübungsplatz in ein Naturparadies verwandelt. Das Kyritzer Land ist nichts für Langschläfer, es ist ein kleines Paradies für Entdecker.

Alles Lesen!“Roadtrip durchs Kyritzer Land”
Hervorgehoben

Schorfheide: Natur im einstigen Sperrgebiet

Gut eine Fahrtstunde nördlich von Berlin beginnt das wilde Brandenburg. Die Schorfheide war zu DDR-Zeiten Sperrgebiet und ist heute noch ein kleines, geheimes Abenteuerland. Glasklare Seen, viel Geschichte, noch mehr Natur und viele Tiere warten auf die Besucher, die sich sich aus der Komfortzone der Hauptstadt herauswagen und hier auf Entdeckungstour gehen wollen.

Alles Lesen!“Schorfheide: Natur im einstigen Sperrgebiet”
Hervorgehoben

Sternenträume in Brandenburg

Eine Reise durch das westliche Havelland führt zu einem der dunkelsten Orte Deutschlands, einer einzigartigen Seenlandschaft und zur Interflug-Maschine Lady Agnes

Noch eine Straßenkreuzung, dann sind wir da. Holpernd verschwindet der alte Van hinter der kleinen Ortschaft Rhinow über einen der typischen landwirtschaftlichen Plattenwege in der nordbrandenburgischen Pampa. Nach 800 Metern kommen wir an einer kleinen Haltebucht zum Stehen, machen den Motor aus und genießen die absolute Stille um uns herum. Die dauert zwar nur wenige Sekunden, denn als die Frösche im nahen Wassergraben feststellen, dass wir keine Störche sind die ihnen ans Froschleder wollen, erhebt sich wie aus dem Nichts ein klangvolles Konzert.

Alles Lesen!“Sternenträume in Brandenburg”
Hervorgehoben

Mohnblüte – Farbtupfer im Kornfeld

In einer blauen Hügelwelt

Bei einer Amsel Sehnsuchtton

Ein großes, grünes Roggenfeld,

Und drinnen feuerroter Mohn.

Wie ein Laternlein jede Blüt,

Und brennen röter als der Tag.

Ein Augenblick hat da geglüht,

Der lang noch nicht erlöschen mag.

Max Dauthendey (1867-1918)
Alles Lesen!“Mohnblüte – Farbtupfer im Kornfeld”
Hervorgehoben

Kajakfahren in Schlepzig

Eine Tagestour in den Spreewald ist wie ein kleiner Urlaub. Und der beginnt gleich hinter der Autobahnausfahrt Staakow an der A 13 in Brandenburg. Die kleine Landstraße streift das Urlaubsresort Tropical Island und verschwindet ein paar Kilometer weiter gen Osten im dichten Dschungel des Spreewaldes. Stille, soweit die Ohren reichen. Nur die Rufe der Kraniche und das Summen der Mücken sind zu hören. Die paar Autos am Horizont stören nicht. Der kleine Spreewaldort Schlepzig zählt zu unseren Lieblingsorten in der Region. Hier kann man nicht nur gut essen, frischgebrautes Bier und Whisky trinken. Hier kann man auch wunderbar entschleunigen, nämlich mit dem Kajak auf der Spree.

Alles Lesen!“Kajakfahren in Schlepzig”
%d Bloggern gefällt das: