Photographie
Photographie
Hervorgehoben

Ein Herz und eine Seele – WIR

Wer kennt es nicht, das leidige Problem von Fotografen: alles, aber auch wirklich alles was wichtig oder unwichtig ist, hat man im Laufe der Zeit auf den Chip der Kamera gebannt. Die Zahl der Fotos gehen bei uns 2021 längst in einen hohen fünfstelligen Bereich. Man selber findet sich natürlich nicht oder selten wieder im Sammelsurium des Pixelhaufens, der sich so im Laufe des letzten Jahres angehäuft hat. Unser Freund Jan Gutschmidt vom Blog Jans Fotoblog hat uns in den vergangenen Monaten öfters bei Touren für den Blog oder auch bei Reportagen für die Arbeit begleitet. Und ratet mal, was seine Spezialität ist: GENAU – Fotos, aus der Hüfte geschossen. Solche linken Dinger, wo du selber gar nicht mitbekommst, das er dich gerade in den schönsten oder unmöglichsten Posen, Gesten und Handlungen auf die Speicherkarte gebannt hat.

Alles Lesen!“Ein Herz und eine Seele – WIR”
Hervorgehoben

Der Njupeskär im Fulufjäll – Schwedens höchster Wasserfall

Am Rande der schwedischen Provinz Dalarna, ein Steinwurf entfernt von der Grenze zu Norwegen, liegt Schwedens höchster Wasserfall. Ganze 125 Meter, 95 davon im freien Fall, stürzen sich die Wassermassen des Njupeskär von einem Bergplateau in die Tiefe. Mit ohrenbetäubendem Getöse. Wer einen Blick auf das Spektakel werfen möchte braucht, wenn der Wind ungünstig kommt, manchmal einen Regenponcho, mehr aber noch Geduld, denn das Naturparadies erfreut sich wachsender Begeisterung nicht nur bei den Touristen.

Alles Lesen!“Der Njupeskär im Fulufjäll – Schwedens höchster Wasserfall”

Tiergeschichten – Ein Stieglitz auf dem Balkon

Ich hatte heute Besuch. Ganz unverhofft und lautlos kam ein Stieglitz (Carduelis Carduelis), auch Distelfink genannt, zu Besuch. Auf meinen Balkon. …

Tour de Brandenburg

Brandenburg ist schön und immer einen Abstecher wert. Es gibt verwunschene Ecken, kleine Schlösser und Burgen. Ganze Landstriche warten darauf, entdeckt …

Märzenbecher-Symphonie im Schlosspark Jahnishausen

Wenn wir an die Märzenbecher im Frühling denken, denken wir an das Polenztal im Nationalpark Sächsische Schweiz. Unweit der mittelalterlichen Stadt …

%d Bloggern gefällt das: