Stellplätze für Van, Bulli und Co.
Stellplätze für Van, Bulli und Co.

Stellplätze für Van, Bulli und Co.4 min read

Wer viel reist, kommt viel rum. Klingt abgedroschen, dieses Sprichwort, es ist aber so. Wir kommen auf unseren Touren auch viel rum und übernachten mit Vorliebe Freistehend oder auf Wohnmobil-Stellplätzen in der Republik. Da gibt es jeden Menge davon. Einige Stellplätze sind kostenlos. Nur die Serviceleistungen schlagen finanziell zu Buche. Andere verlangen einen Obolus für den Platz, Strom etc. Wir stellen in unregelmäßigen Abständen unsere Übernachtungsplätze vor. Und zwar solche, die uns persönlich sehr gut gefallen und die wir mit gutem Gewissen weiterempfehlen können.

Stellplatz Hafen Prossen

Diesen privaten Camper-Stellplatz direkt an der Elbe in Prossen bei Bad Schandau haben wir auf unserer letzten Tour in die Sächsische Schweiz entdeckt. Er liegt malerisch oberhalb des Elbradweges, drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Es gibt hier keinen Service, keine Strom und keine Toiletten. Acht Euro kostet die Parkgebühr für 24 Stunden. Es wird auch regelmäßig kontrolliert. Zelte, Wohnwagen sind verboten, ebenso das Ausfahren der Markise. Der Platz ist wirklich nur zum Übernachten gedacht, nicht zum Campen. Dafür darf man sich über einen unterbauten Blick in Richtung Lilienstein und Elbe freuen. Auf der anderen Uferseite fahren im Minutentakt allerdings die schweren Güterzüge in Richtung Dresden oder Prag. Der Lärm ist nicht jedermanns Sache, hat uns aber als Eisenbahnfans überhaupt nicht gestört. In unmittelbarer Nähe zum Stellplatz liegt das Schloss Prossen. Zum nächsten Supermarkt sind es gute 15 Minuten Fußmarsch. Mit dem Fahrrad geht es natürlich schneller.

Nächtlicher Blick über den Hafen Prossen nach Bad Schandau

Stellplatz-Infos

Der Stellplatz kostet 8 Euro für 24 Stunden
8 Stellplätze sind vorhanden
Keine Entsorgung/Versorgung
Keine Toilette
Kein Strom
Es wird regelmäßig kontrolliert!



Stellplatz Burgk / Thüringen

Ein sehr schönes Reiseziel ist der Saale-Orla-Kreis in Thüringen. Bei Ziegenrück mäandert der Fluss Saale durch ein tiefes Tal und die Wälder am Ufer der Bleilochtalsperre laden zum Wandern ein. Alte Eisenbahntunnel und spektakuläre Brückenbauten bieten Gelegenheit zu abenteuerlichen Ausflügen. In Burgk, einem winzigen Ort mit ein paar Häusern und einer romantischen alten Burganlage mitten im Naturpark Thüringer Schiefergebirge, gibt es einen schönen Wohnmobilstellplatz. Der befindet sich gleich neben dem Saaleturm am Ende einer Sackgasse oberhalb eines großen Wanderparkplatzes.

Etwa 12 Camper finden hier Platz für die Nacht. Der Stellplatz ist kostenlos. Zum Service gehört eine Toilette im 300 Meter entfernten Saaleturm sowie ausreichend Stromsäulen. Eine Kilowattstunde Strom kostet 50 Cent, die Toilettenbenutzung ebenfalls. Versorgung und Entsorgung sucht man hier allerdings vergebens.

Weil es bis zur Bundesautobahn 9 Abfahrt Schleiz nur wenige Kilometer sind, lohnt sich hier auch ein Stopp, wenn man auf der Durchreise in den Süden oder Norden ist. Der Platz ist wegen seiner guten Lage ein sehr beliebter Stellplatz bei Campern. Empfehlenswert ist der Aufstieg auf den Saaleturm mit einem spektakulären Rundblick über das Schiefergebirge, ein Besuch der alten Burganlage aus dem 14. Jahrhundert und eine Wanderung zum Koberfelsen. 

Stellplatz-Infos

Der Stellplatz ist kostenlos
12 Stellplätze vorhanden
Strom: 50 Cent pro Kwh
Toilette: 50 Cent
Versorgung: Keine
Entsorgung: Keine



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: