Fopanet 2021 – Unser Jahresrückblick in Bildern
Fopanet 2021 – Unser Jahresrückblick in Bildern

Fopanet 2021 – Unser Jahresrückblick in Bildern21 min read

Fopanet 2021, der persönliche Jahresrückblick. Unser Reisejahr 2021 ist abgehakt. Auch wenn das allumfassende Thema Corona den Alltag bestimmt hat, gab es viele „Fluchtmöglichkeiten“ nach Draußen. Und so haben wir von unseren Touren wieder unzählige Fotos und Geschichten im Rucksack mitgebracht, die jetzt darauf warten, erzählt, aufgeschrieben und veröffentlicht zu werden. Michael Mantkes Fotoparade hat ja mittlerweile Kultstatus erreicht und ist aus unserem Bloggerleben nicht mehr wegzudenken. Die Fotoparade ist eine gute Gelegenheit, das vergangene 2021 noch einmal Revue passieren zu lassen.

FOPANET – UNSER 2021

Die Spielregeln für diese 11. Fotoparade sind einfach. Michael Mantke vom Blog Erkunde die Welt gibt die Themen vor: sechs Hauptkategorien, sechs Zusatzaufgaben und das schönste Foto 2021. Wir erweitern um eine Kategorie: Panorama. Auf geht es!

Gewässer

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern Brandenburg

.

Für das Sommermagazin einer Berliner Tageszeitung waren wir im Juni 2021 zusammen mit unserem Freund Jan Gutschmidt mehrmals in der Mark Brandenburg unterwegs. Das Basislager hatten wir mit unseren Campern auf dem Stellplatz am Roofensee im kleinen Örtchen Menz, zehn Kilometer von Rheinsberg aufgeschlagen. Für das Titelbild der Geschichte mit einer Stand-up-Paddlerin (es war Nicole) hatte sich die Sonne am späten Sommerabend noch einmal richtig ins Zeug gelegt und diese einzigartige Landschaft in ein magisches Licht gehüllt. Die ganze Story könnt ihr hier nachlesen – Abtauchen in der Mark Brandenburg.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Schweden

Die schwedische Provinz Jämtland gehört zu unseren Lieblingsdestinations und verwöhnt seine Besucher mit zahlreichen Wasserfällen, Stromschnellen und reißenden Flüssen. Der Ristafallet an der Europastraße 14 zwischen Järpen und dem Winterskiort Are gehört zu den Schönsten im Land. Er ist 50 Meter breit und fällt 14 Meter in die Tiefe. Auf der Insel zwischen den Fällen liegt eine Kristallgrotte, die im Winter über den zugefrorenen Fluss erreichbar ist. Der Ristafallet wurde auch bekannt durch den Film “Ronja Räubertochter”, gedreht nach dem gleichnamigen Buch von Astrid Lindgren. Er heißt im Film “Glupafall”. Das Foto haben wir etwa da aufgenommen, wo Ronja auf einem der großen Steine mitten im Wasserfall sitzt und laut ihren Frühlingsschrei ruft.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Ostsee

Ein Dreimaster segelt im Sonnenuntergang über die Ostsee an der Steilküste von Heiligendamm vorbei.

Ochse, Esel & Co. – Tierisch

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern

.

Sie waren auch 2021 unsere tierischen Highlights, die Moschusochsen im norwegischen Dovrefjell. Bereits ein Jahr zuvor hatten wir uns mit den Kameras auf die Lauer gelegt und konnten die faszinierenden Tiere damals aber nur aus der Ferne ablichten. Diesmal waren wir ganz nah dran am Geschehen. Nach einer zweistündigen Wanderung vom Parkplatz an der E6 bei Hjerkinn ins Gebirge, stand plötzlich eine Mutter mit ihrem Kalb direkt vor uns und wir durften eine ganze Zeit lang diese beiden wunderschönen Tiere beobachten und fotografieren. Für Naturfotografen natürlich ein besonderes Erlebnis. Überhaupt waren uns Tiere im 2021 wohlgesonnen. Der Esel mit seinem argwöhnischen Blick im Wildpark Johannismühle in Brandenburg hat uns nicht aus den Augen gelassen. Die Schnecke im Bodetal konnte sowieso nicht schnell genug abhauen und musste Model stehen. Die wilden Rentiere im schwedischen Dalarna schienen von der blonden Fotografin sehr angetan und kamen ganz dich an uns heran.

.

Licht und Schatten

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Dovrefjell

.

Wanderfreunde wissen, wovon wir jetzt reden: Berge machen süchtig. Sie strahlen selbst bei Nebel, Regenschauern oder Gewitter eine unglaubliche Magie aus. Wenn dann auch noch die Wolken im Zusammenspiel mit der Sonne für oft einzigartige Lichtspiele sorgen, dann glühen bei uns nicht nur die Auslöser. Dann wird tief Luft geholt und das Schauspiel mit leuchtenden Augen und viel Demut genossen. Das Foto entstand während der Suche nach den Moschusochsen im Dovrefjell-Nationalpark. Wer mehr davon sehen möchte, klickt hier für das Video – Dovrefjell/Sunndalsfjella National Park 2021

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Schloss Dammmühle

.

Das unscheinbare Waldfoto ist auf einer Wandertour durch das Barnimer Land in Brandenburg entstanden. Für uns deshalb erinnerungswürdig, weil auf diesem Bild Schnee zu sehen ist. Wir Berliner werden traditionsgemäß damit nicht im Überschuss bedacht. Diese Wandertour gehört zu den meistgeklickten Beiträgen 2021 auf unserem Blog. Aber schaut es euch selber an. Schloss Dammsmühle im Barnimer Land

Aussicht

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern Schweden

.

Das wildromantische Dalarna in Schweden. Man kann dahin reisen, um Geschichten zu entdecken. Man kann in dieser Landschaft aber auch einfach mal nur die Seele baumeln lassen. Das haben wir gemacht und bei einem Glas Wein stundenlang in das Lagerfeuer geschaut. Der Ort auf dem Foto liegt in der Nähe der Wintersportregion Idre und ist ein sogenannter Lagerplatz. Für die Übernachtung zahlt man 60 Kronen (sechs Euro), hat eine typische schwedische Outdoortoilette zur Verfügung, Mülltonne und jede Menge Feuerholz. Das gibt es nämlich gratis von der Gemeinde. So ganz faul waren wir da natürlich nicht. Von Idre aus ging es nämlich in die Region Härjedalen zu den fünf Wasserfällen. Zum Artikel geht es hier entlang – FIN FEM FALLS Finde die fünf Wasserfälle in der Wildnis von Härjedalen

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Lausitz

.

Wer wie wir ständig mit dem Campervan in der Gegend herumdüst, braucht Plätze zum Übernachten. Auf dem Bild stehen wir am Ufer vom Bergheider See an der Landesgrenze von Brandenburg zu Sachsen. Der geflutete Tagebau liegt in der Lausitz am Besucherbergwerk F60 ganz in der Nähe der Autobahn A13 in Richtung Dresden und zählt zu unseren Lieblingsschlafplätzen. Das Parken und Übernachten kostet 10 Euro. Im Sommer steht hier eine Toilette zur Verfügung. Man kann Baden, Segeln oder einfach nur die Sonne genießen.

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Schweden

.

Stehenbleiben, wo es einem gefällt. Diese Werbung für Wohnmobile hören und lesen wir ständig in den Sozialen Medien, im Radio und selbst im Fernsehen wird gerne mit diesem Klischee der grenzenlosen mobilen Freiheit geworben. Ganz so einfach ist es leider nicht. Vor allem in Deutschland gelten strenge Gesetze, was das Freistehen und Übernachten mit dem Camper betrifft. Aber es gibt natürlich in Europa diese wilden Stellplätze, wo die Devise zutrifft: Schlafplatz mit Aussicht. Zum Beispiel auf dem Stekenjokk im schwedischen Fjäll in Jämtland. Das Nordlicht konnten wir im vergangenen September quasi fast vom Bett aus fotografieren.

Hoch hinaus

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Abisko

.

Von der Aurora Sky Station im Abisko-Nationalpark in Nordschweden hat man diese wunderbare Sicht auf eine der beeindruckendsten Berglandschaften unseres Kontinents. Definitiv würdig für diese Fotokategorie.

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Schweiz

Vom Stoss-Pass im Schweizer Kanton Appenzell hat man diese fantastische Aussicht in Richtung Rheinebene, Vaduz und Graubünden. Wir haben mit unserem 30-Jahre alten Campervan ein wenig Zeit gebraucht, um die steilen Serpentinen von St. Gallen kommend zu bewältigen. Der Ausblick entschädigt aber locker für die Mühen. Hier fahren im übrigen auch Züge der Appenzeller Bahn, eine spektakuläre Zugstrecke mit beeindruckenden Anstiegen.

.

Schwarz-Weiß

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern Ostsee

.

Der Gespensterwald an der Ostsee bei Nienhagen hat uns zu dieser Schwarz-Weiß-Aufnahme inspiriert. Es ist ein magischer Ort. Der Wind und das salzhaltige Wasser der See haben die uralten Eichen, Buchen, Hainbuchen und Eschen geformt und ihnen ihr jetziges Aussehen gegeben. Gespensterwald nenn man ihn, weil die bizarren Formen der Bäume insbesondere in der Dämmerung oder bei Nebel die Fantasien der Besucher anregen. Dann huschen scheinbar mystische Wesen, Elfen von links nach rechts über den Weg oder durch die Baumkronen. Diese Art von Fotografie nennt sich übrigens Panning und ist eine wohltuende Ergänzung zur geradlinigen Fotografie. Wir haben uns mal damit beschäftigt – Abstrakte Waldbilder fotografieren

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Kyrkö Moose

Ein altes Buswrack steht versteckt in einem Wald bei Ryd in Schweden. Kyrkö Moose ist der Name dieses faszinierenden Ortes. Der Autofriedhof ist einer von zwei berühmten Schrottplätzen dieser Art in Schweden und Pilgerort für Autoenthusiasten und Fotografen aus der ganzen Welt. Vor zwei Jahren haben wir bereits den Autofriedhof in Bastnäs besucht (Hier gehts zur Story). Und auch die Geschichte von Kyrkö Moose hat uns mächtig begeistert und im September zu einem Abstecher in die schwedische Provinz verleitet.

.

Eine Fotoparade von Erkunde die Welt wäre keine Fotoparade ohne ein paar Zusatzaufgaben und weiter Kategorien. Bitte sehr. Es geht weiter.

Aufgeblüht

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern Harz

.

Eine Wildblumenwiese im Harz ist ganz gefährlich für Fotografen, die unmittelbar daran vorbeifahren. Alle nachfolgenden Aktivitäten verzögern sich dann bei uns gewöhnlich um etliche Stunden nach hinten, denn an dieser Farbenpracht kommen wir nicht vorbei. Diese Blumen haben wir im Frühsommer auf dem Weg in Richtung Brocken auf den Speicherchip gebannt. 2021 waren wir allerdings nicht so häufig im Harz, wie in den vergangenen Jahren. Woran es gelegen hat? Keine Ahnung. Andere fotografische Expeditionen standen, auch beruflich, mehr im Vordergrund. Das soll sich 2022 aber wieder ändern. Er fehlt uns, der Harz!

.

Eng

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Frankreich

.

Eine Madonna-Figur wacht über den Ortskern der kleinen Künstlergemeinde Béhuard im Tal der Loire in Frankreich. Im Hintergrund sind die engen Gassen des Örtchens zu sehen sowie die Kirche mit dem wunderbaren Namen Église Notre-Dame de Béhuard. Ein mystischer Ort, den wir in der blauen Stunde bei leichtem Nieselregen und Nebel besucht haben.

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Frankreich

Tausende Menschen zwängen sich an einem ganz normalen Herbsttag im vergangenen Oktober durch die engen Gassen vom berühmten Kloster Le-Mont-Saint-Michel in der Bretagne in Frankreich. Gelegentlich hatten wir das Gefühl, dass es in unserem Nachbarland keine Coronapandemie gegeben hatte, so voll war es. Der Eindruck auf dem Bild täuscht aber. Trotz der unvermeidbaren Enge hatten wir den Eindruck, dass die Franzosen immer auf ihre Mitmenschen geachtet haben. Die Maske im Inneren der Klosteranlage war obligatorisch. Aber auch die Abstände wurden wie selbstverständlich eingehalten. Wir haben uns da sehr wohl und sicher gefühlt. Und der Klosterberg ist einfach eine Wucht.

.

Einschlag

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Frankreich

.

Die Küste der Normandie hat uns Ende 2021 fest in ihren Bann gezogen. Zum einen waren es fantastische Sonnenuntergänge und die grandiose Natur, die uns begeisterten. Zum anderen zeugen unzählige Bauwerke von einer düsteren Vergangenheit. Überall an der Küste kann man auch heute noch die zahlreichen Bunker und Geschützanlagen aus dem Zweiten Weltkrieg sehen. Ein sehr beklemmendes Gefühl. Warum das Wrack auf dem Bild gestrandet ist, wissen wir nicht. Wahrscheinlich war es ein Tanker der Nato, der im Sturm an der Küste vor Le Havre zerschellte. Der rote Turm im Bildvordergrund war jedenfalls Teil eines Öllagers der Westmächte und befindet sich an der Küste bei Saint Andreiux. Die Betontürme beherbergen heute eine Aufzuchtstation für Wassertiere und Wasserpflanzen. Die Wracks sind geblieben als Zeitzeugen.

.

Rot

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Eisenbahn

.

Ohne Eisenbahnfotos ist jeder Roadtrip sinnlos. Zumindest bei uns ist das so. Ein Highlight unseres Campertrips nach Frankreich im vergangenen Herbst war der Besuch des Eisenbahnmuseums im französischen Mühlhausen. “Citè du Train” ist das größte Eisenbahnmuseum Europas und bietet neben vielen roten Lokomotiven und Eisenbahnwagen einen besten Einblick in die Eisenbahngeschichte unseres Nachbarlandes. 

.

Minimalistisch

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Natur

.

Während Jörg sich leidenschaftlich gern mit einem Weitwinkelobjektiv auf das große Ganze konzentriert und versucht, damit Landschaften komplex einzufangen, liegt die fotografische Vorliebe von Nicole im Detail. Makroaufnahmen sind eine Möglichkeit, Minimalismus in den Vordergrund zu rücken. Sich auf das Wesentliche im Bild zu konzentrieren. Hier sind ein paar Ergebnisse – Wie Fernlicht im Zauberwald

.

Natur Pur

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Natur
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Natur

.

Dass die Mark Brandenburg eine wunderschöne Wander- und Abenteuerdestination ist, wissen wir nicht erst seit Corona. Seit vielen Jahrzehnten pilgert der gestresste Hauptstädter raus aus Berlin in Richtung Norden und sucht in den unendlichen Weiten Brandenburgs Erholung und Entspannung. Wir gehören im übrigen auch dazu und fühlen uns zwischen Oranienburg und Waren an der Müritz pudelwohl. Im Frühsommer haben wir auf einer beruflichen Tour durch die Mark einen kleinen Urwald entdeckt, der neben Mooren, Wasserläufen, Mückenschwärmen und dunklen Laubwäldern auch jede Menge Tiermotive bietet. Von der Blindschleiche bis zum Schmetterling war alles dabei. Wer Lust auf Ruhe und Natur hat, darf hier gerne weiterlesen – Urwaldfeeling in der Mark Brandenburg

.

Panorama

Mehr Panoramabilder wollten wir 2021 aufnehmen. Das hatten wir uns zumindest fest vorgenommen. Natürlich stand der Ankauf einer professionellen Panoramakamera nicht zur Debatte. Viel zu teuer und aufwändig, auch im Transport, ist ein solches Gerät. Also haben wir uns die Panoramafunktionen unserer Smartphones näher angeschaut. Wir haben sie für gut befunden und konnten zahlreiche Motive in Breitbild auf den Chip bannen. Und damit steht für 2022 auch fest, das diese Art der Fotografie, Landschaften und auch Details im 16:9 Format einzufangen, uns auch in diesem Jahr ein Anliegen sein wird. Ein paar Kostproben wollen wir gerne zeigen.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern
Die markanten Felsformationen von Etretat an der Küste der Normandie in Frankreich
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern
Sonnenuntergang bei Boltenhagen an der Ostsee
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern
Spektakulärer Breitbildblick von der Leistenklippe im Harz unterhalb des Brocken, mit einem grandiosen Fernblick über den Ostharz

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern
Über diese Holzbrücken am Torneälv marschieren die Lachsfischer am Kukkolaforsen an der Grenze von Lappland zu Finnland zu ihren Fischgebieten
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern
Der historische Marktplatz von Gamla Linköping in Schweden
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern
Ein Regenbogen im Dovrefjell-Nationalpark

Das Beste kommt zum Schluß. Hier sind unsere Lieblingsfotos 2021

Schönste Foto 2021

.

“Meine Lieblingsbilder 2021 sind einmal das Kloster Le-Mont-Saint-Michel in Frankreich und natürlich eine Dampflok der Harzer Schmalspurbahn”

– Nicole-
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern Kloster Le-Mont-Saint-Michel
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Harz Eisenbahn

.

“Meine Lieblingsbilder 2021 stammen einmal von der Alabasterküste in der Normandie und aus Jämtland in Schweden.”

– Jörg-

.

Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Normandie
Fopanet 2021 - Unser Jahresrückblick in Bildern - Nordlicht

Das waren unsere Lieblingsbilder aus dem Jahr 2021. Gerne dürft ihr kommentieren. Vielleicht inspirieren Euch ja auch die Beiträge der anderen Reiseblogger. Dann schau mal auf dem Blog Erkunde die Welt vorbei und lass Euch ins Abenteuerland verführen. Uns haben besonders die folgenden Seiten gefallen! (Ist nur eine kleine subjektive Auswahl)

Liebe Grüße aus Berlin! Nicole & Jörg

.

5 Kommentare

  1. Hej,
    superschöne Bilder, und ich sehe gerade, dass ihr sogar in Gamla Linköping wart, also nur einen Steinwurf von uns zuhause entfernt!

    Als Wahlschwede und Nordfan gefallen mir natürlich vor allem eure Bilder aus dem Norden, aber ich muss schon sagen, dass ich alle eure Bilder richtig super finde!!

    Grüße aus dem hohen Norden von einem ehemaligen Wahlberliner,
    Hartmut

    PS: Sprachlich unterscheidet man übrigens Fjell in Norwegen vom Fjäll in Schweden – aber das nur so nebenbei!

  2. Hallo ihr beiden,
    richtig schöne Fotos präsentiert ihr hier! Uns gefallen “Licht und Schatten 1” und “Gewässer 1” am besten, zusammen mit dem letzten Foto der Nordlichter! Unsere Natur ist einfach so faszinierend!
    Alles Gute für Euch
    Thomas und Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: